AGB

1.     Die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für sämt- liche Leistungen der ÖH WU („ÖH WU“, Impressum siehe Fußzeile), welche auf der von dieser betriebenen Internetpräsenz unter „welthandels- platz.at; oehwu-events.com“ angeboten und von Kunden („Vertragspartner“) in Anspruch genommen werden. Diese können insbesondere umfassen:

            1.     (i)  Buchungs- und Vermittlungsdienstleistungen für von Dritten veranstaltete Kurse, Coachings oder Reisen („Veranstaltungen“), in fremdem                                Namen und auf fremde Rechnung („Buchungen“);

            2.     (ii)  Angebot, Verkauf und Versand von Waren im E-Commerce im eigenen Namen und auf eigene Rechnung („Warenversand“).

2.     Ergänzende, abweichende oder entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen oder sonstige Vertragsbestimmungen des Vertragspartners (ungeachtet ihrer Form) werden nicht Vertragsbestandteil und werden hiermit ausdrücklich abgelehnt. Allfällige Nebenabreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch ÖH WU.

3.     Die wechselseitigen Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen ÖH WU und dem Vertragspartner ergeben sich ausschließlich aus der jeweiligen Anmeldebestätigung, den entsprechenden Angaben im Rahmen der Internetpräsenz sowie den gegenständlichen AGB.

4.     Im Zweifel und soweit nicht anderweitig angegeben, stellen die im Rahmen der Internetpräsenz gemachten Angaben kein verbindliches Angebot von ÖH WU, sondern lediglich eine Aufforderung an den Vertragspartner zur Stellung eines Angebots dar.

5.     ÖH WU gewährleistet eine im Rahmen angemessener und üblicher technischer Standards bestmögliche Verfügbarkeit der Internetpräsenz unter „oehwu-events.com“. ÖH WU übernimmt jedoch keine Gewähr oder Haftung für die jederzeitige Richtigkeit, Vollständigkeit, eine bestimmte Eigenschaft, Eignung oder Tauglichkeit, die ununterbrochene oder fehlerfreie Verfügbarkeit oder die Möglichkeit des Zugriffs, Übertragungs-, Hardware-, Software oder Netzwerkfehler, Irrtümer (insbesondere, aber nicht ausschließlich, betreffend ange- gebene Preise/Entgelte und Veranstaltungsdaten) oder einen bestimmten Erfolg. ÖH WU haftet nicht für Unmöglichkeit der Leistung infolge höherer Gewalt oder infolge von Störungen aus dem Verantwortungsbereich des Vertragspartners, des Veranstalters oder Dritter.

BUCHUNGEN

1.     ÖH WU stellt auf der Internetpräsenz unter „oehwu-events.com“ ein Tool zur Verfügung, welches es dem Vertragspartner erlaubt, die Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen (Kurse, Coachings, Reisen) verbindlich zu buchen. Diese Veranstaltungen werden in der Regel von einem Drittanbieter („Veranstalter“) zu einem genau festgelegten Termin / Zeitraum durchgeführt. Der Veranstalter legt auch das entsprechende Entgelt für die Teilnahme an der Veranstaltung („Teilnahmeentgelt“) fest, welches auf der Internetpräsenz in Euro und inklusive sämtlicher Steuern und Abgaben ausgewiesen ist.

2.     ÖH WU übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung im Zusammenhang mit der Abwicklung / Durchführung oder dem Inhalt derartiger Veranstaltungen; hierfür ist ausschließlich der Veranstalter selbst verantwortlich. Selbiges gilt für die Nichtdurchführung (Absage) oder terminliche Verschiebung der Veranstaltung durch den Veranstalter. Der Vertragspartner hat sich in diesem Fall mit sämtlichen Ansprüchen unmittelbar an den Veranstalter zu wenden, da ÖH WU lediglich als Vermittler tätig wird. Vertragsbedingungen bzw Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters sind für den Vertragspartner verbindlich und werden hiermit in das gegenständliche Vertragsverhältnis einbezogen.

3.     Die Buchung der Veranstaltung und Bezahlung des entsprechenden Teilnahmeentgelts erfolgt durch den Vertragspartner auf der Internetpräsenz unter „oehwu-events.com“ und stellt nach Eingabe der erforderlichen Daten im Anmeldeformular und Bestätigung der Buchung durch den Vertragspartner ein verbindliches Vertragsangebot dar. Der Vertragspartner hat die zur Verfügung gestellten Daten sowie die Details der gebuchten Veranstaltung(en), einschließlich des hierfür zu entrichtenden Teilnahmeentgelts auf deren Richtigkeit zu prüfen, nach Absendung der Bestätigung an ÖH WU ist dies nicht mehr möglich.

4.     ÖH WU prüft nach Erhalt die Buchung sowie den Zahlungseingang und sendet dem Vertragspartner eine entsprechende Anmeldebestätigung sowie allenfalls eine Rechnung (im Namen des Veranstalters) an die angegebene E-Mail-Adresse zu. Die Zusendung der Anmeldebestätigung führt zum Vertragsschluss. Der Vertragspartner ist verpflichtet, die Anmeldebestätigung umgehend auf Richtigkeit und Vollständig- keit zu prüfen und allfällige Reklamationen ÖH WU gegenüber umgehend, spätestens jedoch innerhalb von drei (3) Werktagen, bekannt zu geben (bei später erfolgenden Reklamationen kann eine Teilnahme an der gewünschten Veranstaltung nicht gewährleistet werden).

5.     ÖH WU behält sich ausdrücklich vor, Vertragsangebote des Vertragspartners ohne Angabe von Gründen (insbesondere auch in dem Fall, dass die Veranstaltung ausgebucht sein sollte) abzulehnen bzw nicht anzunehmen und teilt dies dem Ver- tragspartner (anstelle der Zusendung der Anmeldebestätigung / Rechnung) an die angegebene E-Mail-Adresse mit. ÖH WU behält sich weiters vor, auch nach Zustandekommen des Vertrages von diesem gemäß § 918 ABGB zurückzutreten, wenn eine vollständige Zahlung des Teilnahmeentgelts durch den Vertragspartner auch nach Setzung einer angemessenen Nachfrist nicht erfolgt bzw eine bereits erfolgte Überweisung rückgängig gemacht wird oder aus sonstigen Gründen der Zahlungseingang bei ÖH WU nicht (vollständig) erfolgt.

6.     Eine Stornierung der Teilnahme an einer gebuchten Veranstaltung durch den Vertragspartner ist ausschließlich vor Beginn der Veranstaltung möglich. Die Storniedrive.google.com/drive/trash rung kann ausschließlich über die Internetpräsenz unter „oehwu-events.at; welt- handelsplatz.com“ über entsprechende Anmeldung durch den Vertragspartner vorgenommen werden. Bei einer Stornierung ist die ÖH WU gezwungen Stornierungsgebühren einzufordern. Sollte in der Veranstaltungsbeschreibung bei Buchung nichts anderes festgelegt werden, gelten die folgenden Bedingungen:

           (i) bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn 10%

           (ii) innerhalb von 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn 100%

     Für Reisen gelten allerdings die folgenden abweichenden Stornogebühren und Konditionen: 

  1.     (i)  bis 24 Tage vor Reisebeginn 10%

  2.     (ii)  innerhalb von 24 Tagen vor Reisebeginn 100%

Die Stornierungsgebühren berechnen sich von dem in der entsprechenden Rechnung ausgewiesenen Bruttogesamtbetrag. Der Vertragspartner erhält über die Stornierungsgebühren eine gesonderte Rechnung, allenfalls vom Vertragspartner geleistete, darüber hinausgehende Zahlungen kann ÖH WU (bzw der Veranstalter) mit schuldbefreiender Wirkung auf jene Bankverbindung des Vertragspartners refundieren, die im Rahmen des Bestell- bzw Bezahlvorgangs von diesem verwendet wurde.

12. Sollte eine bestimmte Veranstaltung zu dem gewünschten Datum bereits ausgebucht sein, hat der Vertragspartner die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Die Reihung innerhalb einer solchen Warteliste erfolgt nach zeitlichem Einlangen, eine allfällige Vorrückung erfolgt automatisch. Sollte (etwa durch Stornierungen etc) ein Platz für die gewünschte Veranstaltung verfügbar werden, wird der in der Warteliste erstgereihte Vertragspartner hiervon per E-Mail verständigt und aufgefordert, ein verbindliches Angebot (durch entsprechende Bestätigung der Buchung und Bezahlung des entsprechenden Teilnahmeentgelts) zu stellen. Mit der darauf folgenden Anmeldebestätigung an den Vertragspartner (E-Mail) kommt der Vertrag zustande (die Punkte 8. bis 11. gelten sinngemäß).

13. Die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag mit ÖH WU können vom Vertragspartner ohne die vorherige schriftliche Zustimmung nicht auf Dritte (entgeltlich oder unentgeltlich) übertragen werden. Insbesondere sind der Weiterverkauf von Tickets, Anmeldebestätigungen etc oder ähnliche Handlungen durch den Vertrags- partner untersagt.

14. Nichtbestehen eines Widerrufsrechts: Der Vertragspartner wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei den Veranstaltungen um „Freizeit-Dienstleistungen“ im Sinne des § 18 Abs 1 Z 10 FAGG han- delt, weshalb dem Vertragspartner ein Widerrufs- und Rücktrittsrecht auch dann nicht zukommt, wenn er Verbraucher im Sinne des § 1 KSchG ist.

WARENVERSAND

15. ÖH WU bietet auf der Internetpräsenz unter „oehwu-events.com“ verschiedene Produkte im eigenen Namen und auf eigene Rechnung zum Kauf an. Der für jedes Produkt angegebene Preis („Kaufpreis“) ist in Euro ausgewiesen und versteht sich, soweit nicht anders angegeben, inklusive sämtlicher Steuern und Abgaben. Allfällige Versandkosten werden gesondert angeführt und verrechnet, im Einzelfall kann auch die Option „Selbstabholung“ angeboten werden. Allfällige Einschränkungen (Alter, Versandoptionen etc) werden ebenfalls im Rah- men der Internetpräsenz bekannt gegeben bzw im Rahmen der Stellung des Angebots durch den Vertragspartner berücksichtigt.

16. Der Vertragspartner gibt mit seiner Bestellung ein verbindliches Angebot zum Ab- schluss eines entsprechenden Kaufvertrages ab. Der Vertragspartner hat sicherzu- stellen, dass sämtliche von ihm angegebenen Daten (Name, Versandadresse, E- Mail-Adresse etc) zutreffend sind, damit der Vertrag ordnungsgemäß abgewickelt werden kann. ÖH WU behält sich ausdrücklich vor, Mehrkosten, welche durch unrichtige Angaben entstehen, dem Vertragspartner in Rechnung zu stellen.

17. ÖH WU behält sich vor, ein Angebot ohne Angabe von Gründen (insbesondere auch, wenn das Produkt nicht verfügbar sein sollte) abzulehnen und den Vertrags- partner davon in Kenntnis zu setzen. Die Annahme des vom Vertragspartner abge- gebenen Angebots erfolgt durch den Versand des bestellten Produkts (der bestellten Produkte) durch ÖH WU.

18. Die Bezahlung kann ausschließlich über die von ÖH WU auf der Internetpräsenz unter „oehwu-events.com“ jeweils angebotenen Zahlungsmethoden erfolgen. ÖH WU behält sich vor, diese von Zeit zu Zeit zu ändern / erweitern.

19. Die Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der ÖH WU (Eigentumsvorbehalt).

20. Widerrufsbelehrung: Vertragspartner, die Verbraucher im Sinne des § 1 KSchG sind, haben das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ohne Angabe von Gründen einen abgeschlossenen Vertrag über die Lieferung von Wa- ren zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit jenem Tag zu laufen, an dem der Vertragspartner oder ein von diesem benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um das Widerrufs- recht auszuüben, muss der Vertragspartner ÖH WU mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Dafür kann das Mus- ter-Widerrufsformular am Ende dieser AGB verwendet werden, das je- doch nicht vorgeschrieben ist. Die rechtzeitige Absendung der Erklärung an ÖH WU ist fristwahrend. Wird der Vertrag widerrufen, hat ÖH WU dem Vertragspartner alle erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkos- ten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die angebotene, günstigste Standardlieferung, gewählt)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (oehwu-events)

ÖH WU 

Welthandelsplatz 1, Gebäude SC

1020 Wien 

Email: events@oeh-wu.at

Stand: 09.2021

wurde), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn (14) Tagen ab Zugang der Widerrufserklärung, zurückzuerstatten. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zah- lungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion vom Vertragspartner eingesetzt wurde, verwendet, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Rückzahlung kann bis zum vollständigen Erhalt der Waren durch ÖH WU bzw bis zum Nachweis der Rücksendung, verweigert werden. Die Waren sind unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn (14) Tagen ab der Ausübung des Widerrufs zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf dieser Frist abgesendet werden. Der Vertragspartner trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Für einen etwaigen Wertverlust der Waren muss der Vertragspartner nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung von Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.

HAFTUNG, GEWÄHRLEISTUNG

1.     Soweit die Haftung der ÖH WU nach diesen AGB nicht wirksam ausgeschlossen wurde, haftet ÖH WU (sowie deren Organe, Arbeitnehmer, Vertreter, Be- auftragten oder Erfüllungsgehilfen) dem Vertragspartner gegenüber für Sachschäden nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz; die Haftung für Personenschäden ist nicht beschränkt.

2.     Soweit eine Verlinkung auf eine Internetpräsenz oder einen Werbeauftritt eines Dritten oder des Veranstalters vorgenommen wird, liegen Aufruf, Abruf, Inhalt oder Inanspruchnahme dieser Internetpräsenz nicht im Verantwortungsbereich von ÖH WU, ÖH WU macht sich diese nicht zu Eigen und übernimmt für derartige Drittangebote keinerlei Gewähr.

3.     Sofern der Vertragspartner als Unternehmer im Sinne des § 1 KSchG handelt, be- trägt die Gewährleistungsfrist für bewegliche Sachen sechs (6) Monate, die Vermu- tungsregel des § 924 ABGB wird hiermit ausdrücklich abbedungen.

4.     Sofern gebrauchte Gegenstände den Vertragsinhalt darstellen, bezieht sich die Ge- währleistung jedenfalls nur auf Eigenschaften, die für derartige Gegenstände mit einem entsprechenden Alter gewöhnlich vorausgesetzt werden. Hierfür ist insbesondere auch die jeweilige Produktbeschreibung maßgeblich.

DATENSCHUTZ, NEWSLETTERVERSAND

1.     Vom Vertragspartner im Rahmen der Registrierung und/oder des Ver-

tragsangebots bzw Vertragsabschlusses (elektronisch) angegebene und an ÖH WU übermittelte personenbezogene Daten (das sind jeden- falls: Vor- und Zuname, Postadresse, E-Mail-Adresse; sowie weiters allen- falls: Matrikelnummer) werden von ÖH WU streng vertraulich be- handelt und ausschließlich auf Grundlage der DS-GVO sowie des DSG ge- mäß der Datenschutzerklärung von ÖH WU (welche auf der Webseite verfügbar ist).

2.     Bei Anmeldung für den Newsletter (siehe dazu auch die Datenschutzer- klärung) stimmt der Vertragspartner der Zusendung von Newslettern der ÖH WU zu. Die Buchung über die Plattform „oehwu-events“ erfordert für bestimmte Kursangebote einen so genannten „single log in“ mit den ÖH WU Zugangsdaten des Vertragspartners. In diesem Falle erklärt der Vertragspartner auch seine Zustimmung zum Erhalt von Newslettern der ÖH-WU (die ÖH WU erhebt die Daten bei einem solchen Login selbst, seitens ÖH WU werden keine personenbezogenen Daten übermittelt).

ERFÜLLUNGSORT

27. Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus dem Vertragsverhältnis zwischen ÖH WU und dem Vertragspartner ist der Sitz von ÖH WU.

ANWENDBARES RECHT, GERICHTSSTAND, SALVATORISCHE KLAUSEL

1.     Auf die gegenständlichen AGB sowie die Vertragsbeziehungen zwischen ÖH WU und dem Vertragspartner gelangt ausschließlich österreichisches Recht, mit Ausnahme der Bestimmungen des Kollisionsrechts sowie des UN-Kaufrechts, zur Anwendung.

2.     Handelt der Vertragspartner als Verbraucher im Sinne des § 1 KSchG, gelten die gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere § 14 KSchG). Handelt der Vertragspartner als Unternehmer, wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten, die sich direkt oder indirekt aus dem Vertragsverhältnis ergeben, das für 1010 Wien sachlich zuständige Gericht vereinbart.

3.     Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB ungesetzlich, ungültig oder unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Solange sich die Parteien nicht auf eine andere Regelung verständigt haben, gilt an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine Regelung, die wirksam ist und die soweit wie möglich dem wirtschaftlichen Zweck der Bestimmung und der Absicht der Parteien bei Abschluss dieser Vereinbarung Rechnung trägt.

4.     Der Vertragspartner ist zur Zurückbehaltung oder zur Aufrechnung gegenüber ÖH WU grundsätzlich nicht berechtigt. Etwas anderes gilt nur, soweit der ent- sprechende Anspruch von ÖH WU ausdrücklich schriftlich anerkannt oder gerichtlich festgestellt wurde.

5.     Die gegenständliche Vereinbarung enthält die vollständige Regelung der zwischen den Parteien getroffenen Absprachen, mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform, dies gilt auch für ein Ab- gehen von diesem Formerfordernis.

6.     ÖH WU ist berechtigt, die geschuldeten Leistungen selbst auszuführen oder sich hierfür nach freiem Ermessen Dritter zu bedienen und die aus der Vertragsbeziehung mit dem Vertragspartner entstehenden Rechte und/oder Pflichten ganz o- der teilweise an Dritte zu übertragen.

ÖH WU

Welthandelsplatz 1, Gebäude SC

1020 Wien 

Email: events@oeh-wu.at

MUSTER WIDERRUFSFORMULAR

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

An

ÖH WU 

Welthandelsplatz 1, Gebäude SC

1020 Wien 

Email: events@oeh-wu.at

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum

(*) Unzutreffendes streichen